Frühe Förderung

Gemeinsam mit unseren Partnern führen wir seit Sommer 2016 erfolgreich das Projekt „Frühe Förderung“ durch. Dabei werden nicht nur die Kinder gezielt gefördert, sondern auch die Eltern mit einbezogen.

Im Projekt «Frühe Förderung» werden die Kinder nicht von einer, sondern von zwei ausgebildeten Spielgruppenleiterinnen betreut. Diese legen grossen Wert darauf, dass die Kinder sprachlich, sozial, emotional und motorisch gefördert werden. Zudem wirken die Eltern mit dem Besuch kostenloser Elternveranstaltungen aktiv in der Förderung mit.

Grosses für die Kleinen

Kinder gross zu ziehen ist eine verantwortungsvolle und vielseitige Aufgabe. Unsere Spielgruppe unterstützt die Erziehungsberechtigten seit Jahren erfolgreich darin. Dabei zeigen unsere Erfahrungen, dass der Besuch von zwei Wochenkurse für die Förderung am erfolgreichsten ist.

Der Einbezug der Eltern ist ein wesentlicher Bestandteil der «Frühen Förderung», weshalb wir übers Jahr verteilt wissenswerte Elternveranstaltungen zu Familien- und Erziehungsfragen anbieten. Den Besuch dieser kostenlosen Kurse empfehlen wir sehr, da ein enges Zusammenspiel «Eltern-Kind-Spielgruppe» einen grossen Mehrwert in der frühen Förderung darstellt.

Mit dem Start ins neue Schuljahr im August 2018, kann Ihr Kind einen Indoor-Spielgruppenhalbtag pro Woche kostenlos besuchen, wenn Sie sich als Erziehungsberechtigte verpflichten, sechs Elternbildungsveranstaltungen im kommenden Schuljahr 2018/19 zu besuchen.

Als weitere Vorrausetzungen muss ihr Wohnort in einer Primarschulgemeinde unserer Partner liegen (Arbon, Frasnacht oder Stachen) und ihr Kind muss die Spielgruppe regelmässig besuchen.

Alle Informationen finden Sie in den Vertragsbestimmungen.

Spricht Ihr Kind eine andere Muttersprache als Deutsch?

Dann ist es umso wichtiger, dass Ihr Kind vor dem Kindergarten mit der deutschen Sprache aktiv in Kontakt kommt. Je früher desto besser! In unserer Spielgruppe fördern wir dies auf spielerische Weise und bereiten die Kinder optimal auf den Schuleinstieg vor. Auch hier gilt, zwei Wochenkurse sind am Erfolgreichsten.

Sprechen Sie neben ihrer Muttersprache selber Deutsch? Dann sprechen Sie vermehrt mit Ihrem Kind oder Ihren Kindern unsere Landessprache. Damit geben Sie Ihrem Nachwuchs schon im frühen Kindesalter Sprachkompetenzen mit auf den Weg, welche enorm wichtig sind! Mehrsprachigkeit ist ein Geschenk!

Unsere Partner

Stadt-Arbon-Logo
logo frasnacht
Primarschule_Arbon_Logo
Logo_Schulgem_Stachen
Thurgau-Logo
Bildungslandschaft-Logo